Aktuelles

25.06.19: Landesmeisterschaft Feldbogen am 23. Juni 2019 im Wyhler «Dschungel»

LM Feldbogen 2019 1 HP

Wärme und Feuchtigkeit – durch die vorhergehenden Regentage – machten aus der Feldbogenmeisterschaft eine tropische «Dschungel»meisterschaft.

Bewaffnet mit einem 100 m Stahlmassband, einem elektronischen Entfernungsmesser und einigen Zusatzteilen ging es am Samstag zur Abnahme in den Parcours. Der perfekt ausgepflockte 12-Scheiben-Parcours wartete nun, nach seiner Abnahme durch den Leitenden Kampfrichter, auf 58 Schützinnen/Schützen, die ihr Können unter Beweis stellen wollten.

Nach der Begrüssung, einigen Hinweisen und den Verhaltensregeln im Parcours, starteten die Schützinnen/Schützen um 9.20 Uhr an ihren Scheiben. Die immer stärker werdende Sonne brachte es an den Tag. Langsam entwickelte sich durch die immer grösser werdende Wärme auch eine höhere Luftfeuchtigkeit, die ein gewisses Dschungelambiente aufkommen lies.

Es ist nicht immer einfach die Entfernungen zu schätzen, oder zu erkennen, ob es leicht bergauf oder -ab geht. Ist das nun eine 60er oder 80er Auflage? Oder wie wirkt sich der Hang auf den Schuss aus, oder oder oder … Nebst diesen und weiteren Überlegungen trieb auch der «Wyhler Dschungel» einem den Schweiss auf die Stirn.

Gegen 11.45 Uhr kamen die ersten Gruppen aus dem Parcours zurück. Die erste Hälfte war geschafft und die Mittagspause, mit einem guten Essen, kam gerade recht. Um ca. 13.15 Uhr startete die zweite Hälfte. Jetzt ging es zu den bekannten und auch längeren Distanzen. Während einige Schützen auf ihre gemachten Erfahrungen der ersten Hälfte zurückgriffen, so war es für «Ersttäter» ähnlich schwierig, die Tücken der gestellten Scheiben richtig einzuordnen. Die ansteigende Hitze hat ihr Übriges dazu beigetragen.

Ab ca. 15 Uhr kamen die ersten Schützinnen/Schützen aus dem Parcours zurück und wir konnten beginnen die Ringzahlen zur Auswertung einzugeben. Alles lief reibungslos, so dass die Siegerehrung zeitnah stattfinden konnte. Mit der Siegerehrung ging auch die Landesmeisterschaft Feldbogen zu Ende. Nun heisst es für die Schützinnen und Schützen warten – warten auf die Qualifikationsringzahlen zur Deutschen Meisterschaft.

An dieser Stelle möchte ich allen Schützinnen und Schützen zu ihrer Leistung gratulieren und drücke die Daumen, dass dieses Ergebnis für die «Quali zur Deutschen» reicht. Ein wenig Wehmut ist in diesen Worten, da ich mich – verletzungsbedingt - dieses Jahr zu keiner DM qualifizieren kann.

Ein Dank an die Bogensportfreunde Wyhl, die wieder eine professionell vorbereitete Meisterschaft ermöglicht haben.

Birgit Mende

LM Feldbogen 2019 SiegerehrungBildlegende zur Siegerehrung: 1. Platz: Roman Heß BSG Riegel, 2. Platz: Eike Jacob (SG Freiburg), 3. Platz: Silvan Schwörer (BCD Stegen)

24.06.19: Fortbildung Trainer-C-Pistole

Am 29.09.19 findet eine Trainerweiterbildung am LLZ Pforzheim statt. Hier sind noch 6 Plätze frei.

Die Weiterbildung richtet sich an die Trainer von D1-Kader, Talentzentren und Fördergruppen.

Eine Anmeldung per E-Mail ist hier möglich

 

24.06.19: Rückrunde Jugendverbandsrunde

Rueckrunde JVR 2019HP

Vom 31.05. - 02.06.2019 fand auf der Olympiaschießanlage Hochbrück der zweite Wettkampf der RWS Verbandsrunde statt. Die Sportschützen sind am Freitagmorgen gemeinsam im Bus angereist und konnten abends noch die Olympiaschießanlage kennenlernen.

Am Samstag fanden die ersten Wettkämpfe statt, hierbei erreichten die Luftgewehr-Mannschaft und die KK 3x20 Mannschaft den 3. Platz. Die Luftgewehr 3-Stellungsmannschaft um die Schützen Joelina Fernbach (SV Eisental), Carolin Habermeier (SSV Tennenbronn), Lukas Muschalla (SV Oberkirch) und Anne Haigis (KKSV Oberprechtal) hat den 3. Platz erreicht. Die Luftpistole Mehrkampf Mannschaft um die Schützen Meike Sutterer (SSG Hohberg), Shereen Moussa (SG Hauingen) und Tobias Müller (SV Langenwinkel) hat den 2. Platz erreicht.

Im Einzel konnte sich Nina Schladebach (KKSV Heitersheim) im Jugendbereich den 1. Platz in der Disziplin Luftgewehr und den 3. Platz in der Disziplin KK 3x20 sichern.

Am Sonntag fanden noch die Wettkämpfe Team Mix, sowie die Schnellfeuerpistole und dem Bogen Recurve statt. Hierbei hat das Luftpistolen Team Südbaden I in der Jugend-/Juniorenklasse bestehend aus Amelie Ziegler (KKSV Iffezheim) und Joshua Kürner (SSV St. Peter) den 3. Platz erreicht. Das Luftpistolen Team Südbaden I in der Schülerklasse bestehend aus Shereen Moussa (SG Hauingen) und Vincent Vetter (SV Herbolzheim) hat ebenfalls den 3. Platz erreicht.

Die Einzelerfolge dieses Tages errangen Sebastian Müller (SV Langenwinkel) mit dem 2. Platz in der Disziplin Schnellfeuerpistole, Svenja Gutmann (SG Zell) und Nico Schiffhauer (SV Weiler-Höri) mit dem 3. Platz in der Disziplin Bogen Recurve. Nach der Siegerehrung sind die Schützen und Trainer wieder gemeinsam mit dem Bus zurückgefahren.

17.06.19: Rundenwettkampf Auflage KK 2019

Alle Ergebnisse vom 3. Wettkampftag finden Sie hier

17.06.19: Rundenwettkampf 3x20 2019

Die Ergebnisse vom 3. Wettkampftag finden Sie hier

07.06.19: Landesmeisterschaften Feldbogen

Die aktuelle Starterliste finden Sie hier

05.06.19: VORLÄUFIGE Einteilung zur Landesmeisterschaft WA i. Fr. in Lahr

Am Samstag 29. Juni 2019 werden alle Klassen Recurve mit Visier schießen, außer Master Recurve.

Am Sonntag 30. Juni 2019 schießen alle Blankbogen und alle Compound Klassen sowie die Master Recurve.

Die Limitzahlen und die Startlisten erscheinen so schnell wie möglich NACH dem Meldeschluß 12. Juni 2019.

Bitte um Verständnis.

Rainer Vosen

Referent Bogen

03.06.19: Ehrenmitglied Hans Posovszky verstorben

Am 31. Mai 2019 verstarb nach schwerer Krankheit das Ehrenmitglied des Südbadischen Sportschützenverbandes Hans Posovszky im Alter von 82 Jahren. Hans Posovszky trat zum 1. Juni 1961 in die Schützengesellschaft Lörrach ein. Ab dem 01. März 1977 war auch Mitglied beim Polizeischützenverein Weil am Rhein.

Hans Posovszky war viele Jahre als Schießstandsachverständiger Mitglied des Landesausschusses des Südbadischen Sportschützenverbandes. Er betreute in seiner Zeit als Schießstandsachverständiger dutzende von Um- und Neubauten bei Vereinen des Südbadischen Sportschützenverbandes darunter auch Großanlagen wie die der Schützengesellschaft Hüfingen und der Schützengesellschaft Müllheim.

Hand Posovsky erhielt im Laufe der zahlreichen hohe Ehrungen des Südbadischen Sportschützenverbandes, des Deutschen Schützenbundes und des Badischen Sportbundes. Beim Landesschützentag in Konstanz 2013 wurde zum Ehrenmitglied des SBSV ernannt. Weitere Ehrungen erhielt er:

1977               SBSV Ehrennadel Klein Silber
1981               SBSV Ehrennadel Klein Gold
1982               DSB Verdienstnadel Klein Gold
1986               25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund
1986               SBSV Ehrennadel Groß Silber
1990               DSB Ehrenkreuz Stufe III
1993               DSB Ehrenkreuz Stufe II
1997               DSB Ehrenmedaille Köln-Gotha
2000               SBSV Ehrennadel Groß Gold
2000               SBSV Groß Gold Miniatur
2000               Ehrennadel in Silber Badischer Sportbund
2001               40 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund
2005               DSB Ehrenkreuz Stufe I
2011               50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund
2011               Ehrennadel in Gold Badischer Sportbund
2013               Ehrenmitglied des Südbadischen Sportschützenverband

Der Südbadische Sportschützenverband wird seinem Ehrenmitglied stets ein eh­rendes Andenken bewahren. Wir alle haben einen Freund verloren, dessen Tod eine große Lücke hinterlässt und uns mit Trauer erfüllt. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Frau und seiner Familie.

Die Trauerfeier findet am Freitag, den 07.06.2019 um 11:00 Uhr im Hauptfriedhof in Lörrach statt.